415 640 1000 1000 1000
blf gruppe logo

Fit für die Hygieneampel

Ihr Unternehmen im grünen Bereich

12.

September

2017

BLF Großverbraucherservice GmbH & Co. KG Milchstraße 15 42553 Velbert
11:00 - 14:00 Uhr
415 640 1000 1000 1000

Pferdefleisch in der Lasagne, vermeintliche Bio-Eier, Fremdkörper im Schokoriegel oder Schimmelpilz-Verdacht in der Milch – die jüngsten Lebensmittelskandale zeigen die Notwendigkeit einer größeren Transparenz bei der Lebensmittelkontrolle.

Schließung des Stehimbisses an der Ecke, Betriebsgastronomie bei der es auf einmal keine Salatbar mehr gibt, Christian Rach erklärt Wirten wie man eine Dunstabzugshaube putzt. Beispiele, die die Notwendigkeit einer größeren Transparenz bei den Lebensmittelkontrollen hervorheben.

Die Landesregierung will deshalb die Verbraucherrechte deutlich stärken und gleichzeitig die Beanstandungsquoten in der Lebensmittelüberwachung reduzieren.

Mehr Transparenz, weniger Sorgen:
NRW führt die Hygiene-Ampel bis 2019 freiwillig ein - danach verpflichtend.

Seminarinhalte

  • Bewertungsskala: grün, gelb, rot; nach welchen Kriterien erfolgt die Punkteverteilung?
  • Betriebshygiene
  • Personalhygiene
  • bauliche, technische und organisatorische Voraussetzungen
  • Reinigung und Desinfektion
  • Grundlagen der Mikrobiologie
  • Beachtung der Schulungsmaßnahmen für Mitarbeiter
  • Was ist HACCP?


Seminarziel

Das Transparenzsystem soll einzelnen Lebensmittelunternehmen noch stärker und kontinuierlicher als bisher veranlassen, seinen Betrieb im Einklang mit den lebensmittel und hygienerechtlichen Vorschriften zu betreiben. Im Seminar werden alle Punkte, die für eine Beurteilun entscheidend sind, besprochen und anhand von Beispielen erarbeitet. Das erworbene Wissen und die Umsetzung in die Praxis
bringt „Ihr“ Unternehmen in den positiven grünen Bereich!


Ziel

Wettbewerbsvorteil für saubere Betriebe


Eckdaten

Seminarleiter: Darius Hänell

Datum: 21.02.2017, 16.05.2017, 12.09.2017, 16.11.2017

Seminarkosten: BLF Kunde 75,- € / regulär 100,- €

Anmeldung

Terminheadline

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erforderlich.

Mit * gekennzeichnete Angaben sind erforderlich.


Ansprechpartner

Qualitäts-/ Datenmanagement

415 640 1000 1000 1000
Anne-Marie Banach  

 

 
+49 2053 - 9805 - 11
+49 2053 - 9805 - 97

Ansprechpartner

Qualitäts-/ Datenmanagement

415 640 1000 1000 1000
Christina Plachta  

 

 
+49 2053 - 9805 - 11
+49 2053 - 9805 - 97